Ein Tag auf dem Hof Espelage in Telbrake
Projektgruppe der Justus-von-Liebig-Schule in Vechta führt Hoftag durch.

Sechs Schülerinnen und Schüler der JvL Schule führten das Projekt “Ein Tag auf dem Bauernhof” in Zusammenarbeit mit dem Verein Regionale Umweltbildung-Agrarwirtschaft (RUBA) e.V. durch. Die Schülerinnen und Schüler bereiteten das Projekt in ihrem Unterricht vor.

In den Ferien war es dann endlich soweit. 14 Kinder im Grundschulalter konnten auf dem Espelage in Telbrake begrüßt werden. Bei einer spannenden Hofführung kamen die Kinder direkt mit den Tieren in Kontakt und durften beim Füttern und Melken helfen. Nebenbei wurden die Kaninchen, Katzen, Pferde, Küken und die kleinen Kälbchen von den Kindern durch Streicheleinheiten verwöhnt. Zur Stärkung gab es ein gesundes Frühstück mit Müsli, Obst und natürlich Milch.
Die anschließende Schatzsuche, auf die die Kinder schon sehr gespannt waren, sorgte für viel Spaß. An sechs Stationen lösten die Kinder kleine Aufgaben, um Hinweise zu bekommen, wo der Schatz versteckt sein könnte. Die Kinder puzzelten, probierten und überlegten. Als der Schatz gefunden war, teilten die Kinder die Beute.

Die abschließende Reflexionsrunde machte deutlich, dass alle Kinder den Tag auf dem Bauernhof super fanden.

 

 

 

 

 

 

 

 

Textquelle: Projektschüler/-innen
Fotoquelle: RUBA e.V.